Liebe Besucher unserer Homepage

Auf dieser Seite wollen wir Euch die Idee, Philosophie, den Vorstand  und die verschiedenen Gruppen der KG Rot-Gold ein wenig näher vorstellen.

 

Die Karnevalsgemeinschaft Rot-Gold ist in der Dinslakener Altstadt beheimatet.

1974 haben sich einige Freunde des Laienspiels und des Karnevals aus den Vereinen Kolping, der K.A.B. und der Pfadfinderschaft aufgemacht und haben die Karnevalsgemeinschaft Rot-Gold ins Leben gerufen.

Seit dem hat die Gemeinschaft, bis auf das Jahr des Golfkrieges, immer eine große Prunksitzung im Saal der Gaststätte Hackfort, später Hackfort-Hüsken (ehm. Altstadthalle), dann im "Zum Stammtisch" und heute bei Opgen-Rheins "Zum Johanniter" veranstaltet.

 

Das Dinslakener Rittertor ist über Jahre zum Vereinssymbol geworden.

 

Über 100 Mitglieder zählt die Karnevalsgemeinschaft zur Zeit, von denen die meisten auch aktiv tätig sind, denn bei Rot-Gold wird Self-Made Karneval gemacht.

Das Programm bei den Veranstaltungen wird ausschließlich von den

Mitgliedern gestaltet. Ob Büttenredner, Kinder-, Jugend-, Damen- und Männertanzgruppen, Comedyeinlagen oder Gesangsvorträge bei Rot-Gold ist alles selbstgemacht.

 

Eine Besonderheit im rotgoldenen Karneval ist die Lieblichkeit und alle

4 Jahre die Stadtlieblichkeit. Statt eines Prinzenpaares oder Dreigestirns regiert eine Frau, eben die Lieblichkeit, bei Rot-Gold.

 

Auch die Orden sind bei Rot-Gold natürlich Self-Made und weit über die Grenzen von Dinslaken beliebt und begehrt.

 

Die technische Truppe gestaltet jedes Jahr das Bühnenbild für die Prunksitzung und bereitet unseren Karnevalswagen für den Karnevalszug in Wehofen und Voerde vor.

 

Die Kostüme für Auftritte, Ausstattung der Tanzgruppen und der Fussgruppen bei den Karnevalszügen werden selbstverständlich auch in Eigenarbeit hergestellt.

 

Besuche bei anderen Karnevalsvereinen in der näheren Umgebung runden die karnevalistischen Aktivitäten ab, ebenso der Karneval mit der Lebenshilfe, der Caritas und in den Seniorenheimen in den Städten Dinslaken, Hünxe, Voerde und Duisburg.

 

Auch außerhalb der 5. Jahreszeit ist bei Rot-Gold was los. Auf der Fahrradtour, dem Drachenbootrennen oder beim Herbstschießen geht es immer lustig zu, es wird aber auch ständig gefachsimpelt.


E-Mail