Das Rittertorlied

Das Rittertor ist seit Beginn das Wappen der KG Rot-Gold.

Wolfgang Wiese komponierte 1977 das Ritterlied, welches seit dem

unser Vereinslied ist.

 

 

 

 

Refrain:

 

Am alten Rittertor, dort unten am Park,

da hab ich oft geträumt in sternenklarer Nacht.

Am alten Rittertor, fand ich die große Liebe,

drum hab im Herzen ich zum Denkmal dich gemacht,

drum hab im Herzen ich zum Denkmal dich gemacht.

Vor siebenhundert Jahren war unsere Stadt noch sehr klein.

Da lebten die Ritter in den Tag nur hinein.

Sie tranken Bier und Wein und küssten Mägdelein,

doch einer schrieb den Vers ins Tagebuch hinein.

 

Refrain

 

Vor über dreißig Jahren, Papa hat Mama gefreit.

Sie waren so glücklich, nichts konnte schöner mehr sein.

Sie geh´n noch heut zum Tor, des nachts beim Mondenschein

und Papa schrieb den Vers ins Tagebuch hinein.

 

Refrain

 

Seit siebenhundert Jahren hat unser Tor still gelauscht,

wenn Treue geschworen und von Liebe geplauscht.

Auch ich wart dort auf ihn, den Kuss im Mondenschein

und schrieb später auch ins Tagebuch hinein.

 

Refrain

 


E-Mail